Kasanka National Park

“Wenn Sie Nord-Sambia besuchen, halten Sie in Kasanka!” Lucie, April 2015

Kasanka ist ein Paradies für Entdecker, ein Park, in dem die üppige Vegetation des Kongo auf die Miombo-Wälder und die offenen Graslandschaften Sambias trifft. Neben vielfältigen Lebensräumen, einzigartiger Tierwelt und fantastischer Vogelbeobachtung beherbergt Kasanka auch die spektakuläre ‘Wanderung’ von mehreren Millionen Flughunden im November und Dezember. Packen Sie Ihre Taschen und wagen Sie sich auf eine Reise, die Sie mit erstaunlichen Erlebnissen und einzigartigen Erinnerungen zurücklassen wird.

Kasanka ist perfekt geeignet für:

Zu-Fuß-SafarisVogelbeobachtungKanufahrenPirschfahrten

Was Sie in dieser Region finden können

Einzigartige Attraktionen oder Erlebnisse in dieser Region sind:

Sitatunga

Während sich der frühe Morgennebel über das Kasanka-Sumpfgebiet erhebt, ist das Beobachten der scheuen Sitatunga, welche in diesen Sümpfen grasen, ein Höhepunkt für alle, die dieses Gebiet besuchen. Es gilt als eine der besten Chancen, qualitativ hochwertige Fotos von diesen zumeist sehr geheimnisvollen Antilopen zu erhalten – ein Muss für Naturliebhaber.

Schuhschnabel

Eine Sichtung dieses prähistorisch anmutenden Schuhschnabelstorches steht auf der Liste aller Vogelliebhaber. In die Bangweulu Sumpfgebiete zu ‘trekken’, um diesen fantastischen Vogel zu entdecken, ist ein Abenteuer, welches unvergessliche Sichtungen bieten kann und ein Erlebnis, das man sicher nie vergessen wird.

Flughundwanderung

Zwischen Oktober und Dezember jeden Jahres steigen etwa 10 Millionen Flughunde in einem kleinen, immergrünen Wald im Kasanka-Nationalpark im Norden Sambias ab. Dieses Naturphänomen, welches nur in Kasanka vorkommt, bietet einige, wirklich erstaunliche, Beobachtungsmöglichketen vor der Kulisse einer unglaublichen Landschaft und eines dramatischen Frühsommer-Himmels.

Bindenfischeule

Häufig von Vogelfreunden gesucht, macht die einsame und nächtliche Natur der Bindenfischeule (Pel’s Fishing Owl) Sichtungen knifflig und selten. Die Gebiete um den Luwombwa-Fluss sind ein erstklassiger Lebensraum für dieses einzigartige Tier.

Unterkunftsideen in dieser Region

Wo wir Ihnen einen Aufenthalt in dieser Region empfehlen:

Wasa Lodge

Die Wasa Lodge liegt am Ufer des Wasa-Sees und besitzt eine herrlich ruhige Lage in Kasanka.

Luwombwa Lodge

Die Luwombwa Lodge liegt am Ufer des Luwombwa Flusses und ist eine sehr ruhige und privat gelegene Lodge.

Wilderness Trail

Eine 3 Nächte geführte Wanderung in das Herz des Kasanka Nationalparks durch verschiedene Lebensräume mit fantastischer Vogelbeobachtung und einzigartiger Tierwelt.

Kasanka Reiseprogramme

Einige Ideen und Vorschläge, wie Sie diese Region am besten erleben können

Sambische Flughund-Safari

3 Übernachtungen in der Wasa Lodge im Kasanka Nationalpark, wo Sie die unglaubliche Flughundwanderung miterleben können.

Reiseroute ansehen
Kasanka-Wilderness-Trail

Eine 3 Nächte geführte Wanderung in das Herz des Kasanka Nationalparks

Reiseroute ansehen
Nord-Sambia Vogelsafari.

Eine wunderbare 9-tägige, Selbstfahrer-Vogelsafari durch Nord-Sambia mit einigen der besten Vogel- und Wildnisregionen des Landes

Reiseroute ansehen

Kasanka National Park Foto-Galerie

Fotos von den oben genannten Paketen

Routen durch den Norden Sambias

Routen durch die nördliche Region SambiaaDie Route der nördlichen Region beginnt typischerweise in Lusaka.
Diese Route ist ganzjährig befahrbar und bietet den Reisenden meist einen einfachen Zugang zu den verschiedenen Zielen.

Wenn man Lusaka verlässt und auf der Great North Road Richtung Nordosten fährt, gibt es viele versteckte Highlights entlang dieser Route. Von schönen Wasserfällen und Höhlenkunst gibt es um jede Ecke eine Überraschung, wenn man weiß, wo man suchen muss.

Auf der Great North Road geht es über Kabwe weiter nach Kapiri Mposhi. Durch Kapiri fahren und nach ca. 4 km rechts Richtung Mpika und Tansania abbiegen. Wenn Sie eine Übernachtung wünschen, um diese Reise zu unterbrechen, ist das Forest Inn zwischen Kapiri Mposhi und Mkushi ein bequemer Rastplatz.

Nach der Abzweigung nach Mkushi erreichen Sie die Abzweigung nach Serenje, deutlich sichtbar mit einem Petroleum-See und einem Serenje Gas Pad. Es wird empfohlen, die Tanks hier zu füllen, da es auf dieser Strecke nur wenige Tankstopps geben kann. Folgen Sie der Hauptstraße für 36 km, bis Sie auf der linken Seite eine asphaltierte Straße mit der Aufschrift’Mansa’ finden.

Wenn Sie in Richtung Kasanka fahren, biegen Sie hier links ab und fahren 55 km weiter, dann sehen Sie ein großes Schild nach Kasanka und das Parktor auf der linken Seite. Andernfalls, wenn Sie auf der Great North Road weiterfahren, finden Sie alle anderen Ziele, die entlang dieser Route verstreut liegen, mit leicht erkennbaren Schildern und Wegbeschreibungen.